jetzt hamma den salat!

jetzt dürf ma uns des no amal antun und wählen gehen.

 

und auch, wenns jetzt alle so staatsmännisch tun und politisch völlig korrekt darauf hinweisen, dass des halt in einer demokratie so is und wir froh sein sollen, dass wir einen funktionierenden vfgh haben.

eh.

 

mir is aber irgendwie grad gar ned nach political corroctness.

ich bin grad fuchsteifelszwider und grantig.

 

wenn ich ein verschwörungstheoretiker wär, tät ich ja ganz fest dran glauben, dass die gschicht von der österreichischen werbeindustrie gesteuert wurde.

gewista & co reiben sich schon die händ angesichts des kommenden extrabonus.

aber ich glaub, auf so a hirnrissige idee täten ned amal unsere dümmsten werber kommen.

 

und wenns ned gar a so a deppade idee warad tät ma ja gleich noch a verschwörungstheorie einfallen. weil es is ja so, dass da hauptsächlich blaue wahlbeisitzer für die „ungereimtheiten“ verantwortlich sind.

und ich sag jetzt amal, die haben das schon vorher ganz bewusst und absichtlich getan, damit sie dann, wenn der hofer ned gwinnt die wahl anfechten können.

 

wenn i jetzt amal verschwörungstheorie verschwörungstheorie sein lass und die entscheidung vom obersten ned in frage stellen will (und a ned kann), gibt’s doch so einiges, was mich zorning macht.

 

zerst amal die blauen verlierer.

i bin ja a a schlechter verlierer.

aber des wos de aufführen geht ned amal auf die berühmte kuahaut.

ich bin ja irgendwie richtig froh, dass ich dem strache sein hämisches gsicht jetzt ned seng muas.

ma könnt dabei wahrscheinlich auf unzulässige gedanken kommen.

 

da hofer wiederum wird nach aussen hin – wie eh die ganze zeit schon – einen auf freundlich tun und halt sagen, er hats eh ned so gemeint – aber er muss halt schon drauf schauen, dass recht bleibt, was recht ist.

und dann in bierzeltlaune unter seinesgleichen wird er wieder den schäfchenpelz ablegen und zum werwolf mutieren, sein inneres nach aussen kehren und bekannte grauslichkeiten von sich geben. unter gejohle all der braunen zombies die da herumrennen und mit österreich zuerst-rufen aus allen kehlen. ähnlichkeiten zu „britain first“ sind nicht nur zufällig, sondern in dem fall von den schreiern erwünscht.

 

wobei jetzt schon auch irgendwie spannend wird, was der hofer jetzt macht.

weil während der jetzt kommenden übergangsperiode ist er ja sowas wie ein drittelpräsident.

  1. jekyll and mr. hyde fallt ma da ein.

weil er dann zeitweise präsidentschaftskandidat und präsident zu gleich ist.

hört sich a bissl nach bedarf an psychopharmaka an.

 

irgendwie ärgerlich ist dann ja auch, was uns der ganze schas jetzt wieder kostet.

verursacht vor allem von jenen, die am lautesten nach sparen schreien.

am bevorzugtesten bei denen, die eh nicht wählen dürfen.

so greift eins ins andere.

weil wir alle beschäftigen uns die ganze zeit wieder damit, warum wir einen liebenswürdigen älteren liberalen statt einem angeblich freundlichen nlp-geschulten rechten wählen sollen.

 

und im hintergrund betreiben ein haufen ungusteln nahezu unbemerkt ihr schmutziges geschäft.

kurz, doskozil & co verschärfen ihre gangart gegenüber flüchtenden. blümel, kopf und all die anderen schneiden derweilen scheibchen für scheibchen von der mindestsicherung.

denen ist es nämlich völlig wuaschd ob hofer oder vdb.

und „wir“ tun das gleiche was ma schon im mai gemacht haben. wir regen uns übern hofer auf.

und ned amal künstlich, sondern berechtigt.

klingt a bissl nach „doppel-mühle“.

 

es wird uns aber nix anderes über bleiben, als diesen „mehr-fronten-kampf“ zu führen.

freud hab ich keine damit.

aber was muss, das muss.

 

in diesem sinne:

bleibt´s gsund und losst´s eich nix gfoin!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Webseite