ich wollt ja heute eigentlich etwas über den „mittelstand“ schreiben.

weil sich alle grad so sehr um diesen bemühen.

aber erstens kommt es anders,

zweitens als man denkt.

die aktuellen ereignisse sind ja geradezu zwingend zu beschreiben und also aufgelegt.

aber das thema mittelstand kommt noch – versprochen!

 

was passiert da also grad und demnächst in der österreichischen innenpolitik.

 

jetzt grad ist was sonderbares passiert

ein österreichischer aussenminister gibt im aussenministerium eine pressekonferenz als privatperson und sagt, dass er für neuwahlen ist und dass er nicht weiss, ob er övp-obmann werden will oder nicht.

viel lärm um nichts (neues)!

 

aber irgendwie hab ich halt schon die vermutung, die övp wird den kurz auf knien darum bitten den strahlenden helden zu geben und die letzten reste der aufrechten in die schlacht zu führen.

 

wir werden also bald amal wieder die urnen auspacken und kreuzerln machen.

wahlkampf für den nationalrat haben wir ja ohnehin schon seit der abgeschlossenen bundespräsidentenwahl.

seit dem plan A um konkret zu sein.

 

und jetzt wird’s dann halt offiziell.

und wir werden einen slimfiten wahlkampf kriegen.

passen die anzüge vom kern eigentlich dem kurz und umgekehrt?

es wird also heissen sebastian kern oder christian kurz

 

eh wurschd!

beide unterscheiden sich nur sehr marginal.

beide tätens gern einen auf macron machen – den neuen weissen ritter und retter des abendlandes.

und so wie bei macron wird das leider nicht dazu führen, dass es den menschen in diesem land wirklich besser geht.

 

der kern wird sich, wie das schon der häupel in wien vorexerziert hat, als bollwerk und fels in der brandung gegen rechts inszenieren.

und der kurz wird den strammen patrioten geben, der das volk vor all dem übel beschützen will.

eigentlich ziemlich fad.

 

interessanter wird da schon sein, was da der dritte im bunde alles anstellen wird, damit er endlich der bundeskanzler der herzen werden kann.

sein ehemals jugendliches outfit schaut gegen die beiden smarten coolen anzugträger ja jetzt ziemlich alt aus.

er übrigens auch.

dafür macht er jetzt einen auf intellektuell und trägt hornbrille.

obs hilft?

 

man darf schon gespannt sein, was dem kickl alles einfällt, um die ohnehin schon ins unerträglich geschobene aufmerksamkeitsgrenze noch zu überschreiten.

ich befürchte, lustig wird das nicht.

 

die grünen und die neos wird’s da möglicherweise ziemlich beuteln.

die glawischnig wird mit ihrem tantenhaften gehabe und ihrem oberlehrerhaften ton kaum zu wort und schon gar nicht zur geltung kommen.

und der strolz kann noch so viele bäume umarmen oder flügeln heben wie er will, das neoliberale gespenst, dass den neos systembedingt folgt, wird er nimmer los.

 

der appendix der österreichischen innenpolitik wird nach dieser wahl wohl endgültig als verirrung der letzten wahl geschichte sein und sein ausgedinge in kanada antreten – oder der schweiz wegen der steuer.

 

ah ja – da gäbs ja vielleicht auch noch den komiker.

ebenso unnötig wie ein weisheitszahn oder eben wie der angesprochene appendix.

 

was macht dann also so jemand wie ich.

jemand, der ned zur „mittelschicht“ gehört, weder patriotisch und schon gar nicht nationalistisch ist.

jemand, der menschen nicht nach ihrer herkunft, sondern nach ihren handlungen beurteilt.

jemanden, der eine idealistische vorstellung von einem gemeinsamen friedlichen zusammenleben und einer gerechten gesellschaft hat?

 

der anarchist in mir tät mich ja dazu verleiten, dass eh alles wurschd is und egal wies ausgeht eh a jeder tut und lasst, wie er grad lustig ist.

so a la wilder westen.

ich geb zu, eine vorstellung die schon was hat.

tät halt dann leider auf kosten derer gehen, die sich nicht selber wehren können.

 

da regt sich dann der gutmensch in mir und teilt mir politisch korrekt mit, dass man/frau das so nicht machen kann.

eh kloar!

 

also was mach ich jetzt?

 

ich schau mich um nach eventuellen alternativen.

und noch gibt’s nicht wirklich welche.

aber vielleicht doch.

die hoffnung keimt.

so ein kleiner lichtschimmer erscheint am horizont, der sich mit a bissal glück und wohlwollendem zutun vieler solchener wie ich einer bin, zu einem hellen licht entwickeln könnte.

ein licht, das deutlich rot schimmert.

echt rot.

 

www.echtrot.at

 

in diesem sinne:

bleibt´s gsund und losst´s eich nix gfoin!

und passt´s auf eich auf!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Webseite