i bin ja grad a bissl weg – amsterdam – you know?
but …
zeitunglesen am tablet is fast wie daheim.
fluch und segen des world wide web.

also krieg i ja do a bissl mit, was daheim passiert.
und da hats jetzt also nach dem mitterlehner auch die glawischnig erwischt.
neue gesichter braucht das land!
da is dann das tatsächliche politische handeln ziemlich wuaschd.
zählen tut nur, was davon im fernsehen und sonstigen medien so wahrgenommen wird.
das kann a pizza sein oder 7 punkte.

übrigens nur so am rande: die 7 punkte erinnern eher ein bissl an die 7 todsünden als an die 10 gebote.
und der kurz in seinem machtstreben eher an den fürsten der finsternis vom machiavelli als den messias.

was wird uns da der/die neue von den grünen servieren?
die sieben schätze des tofu?

dem hc sein gsicht wird dabei auch immer älter. wie alt wird er erst ausschauen, wenn ihm nach der wahl ungemach droht?
und das könnt ganz leicht passieren, wenn die blaunen zb mit dem hofer in eine koalition mit dem kurz gehen.
was eigentlich im resultat ah ziemlich egal is – das wird so oder so böse enden.

und der strolz wird auch ned jünger – da ist der newcomer dann ganz plötzlich dienstältester parteiobmann.
immerhin.
und ich wage zu behaupten, er wird dann auch immer noch im parlament seine flügerl heben.

und sonst?
da schauts leider traurig aus.
vor knapp einem jahr gabs immerhin die hoffnung, die der „aufbruch“ verbreitet hat.
von dieser hoffnung ist aus diversen gründen nicht viel übergeblieben. viele der ursprünglich motivierten menschen haben sich schon wieder verabschiedet.
mit einer echten alternative am wahlzettel wird das nix mehr.
bleibt noch die KPÖ.
da hab ich auch eine meinung:
wenn die kpö geeint – also inklusive der steirer – mit einer spitzenkandidatin elke kahr in den wahlkampf zieht, und zusätzlich eine offene liste mit diversen kritischen geistern zusammenbringt, die dann auch einfluss auf die gestaltung von programm und wahlkampf haben, ist vielleicht sogar eine überraschung möglich.
aber nur dann.
die kpö ohne kahr wird, auch als kpö plus, nicht mehr als eine randerscheinung.
weil es halt – auch wenn das meine freunde in der kp nicht so gern hören, aber sie es ohnehin wissen – gegen das böse k-wort auch innerhalb und bei vielen linken grosse vorbehalte gibt.
und ein vorwurf, den ich der kp auch nicht ersparen kann ist, dass sie sich jetzt am falschen fuss erwischen hat lassen. jetzt ist feuer am dach und der hut brennt.
aber sie können nicht sagen, dass sie nicht auf die situation hingewiesen wurden.
a bissl war ich wie der berühmte rufer in der wüste.
und zwar ned nur im netz, wo mans ja auch übersehen/lesen könnt, sondern auch persönlich mit massgeblichen vertretern.
im mai und im dezember 2016 hab ich schon versucht, auf die kommenden und jetzt tatsächlich passierenden möglichkeiten aufmerksam zu machen.
leider erfolglos.
jetzt wird alles viel schwieriger.
es wird zu wenig strukturen geben.
es wird zu wenig geld geben.
es wird schwierig eine(n) spitzenkandidat*in zu finden.
und vielleicht ist es ja wirklich ein bissl blauäugig und blond von mir, trotzdem daran zu glauben, dass es klappen könnte.
aber ich bin halt amal blauäugig und blond war ich auch amal.
und da komm ich wieder zurück zum anfang.
ich bin ja grad in amsterdam.
und da war ich gestern im moco wo der banksy grad seine erste ausstellung in einem museum überhaupt hat.
und da steht über der tür:
there is always hope
und drum mach ich solang weiter mit www.echtrot.at, bis endgültig klar ist, dass das nix wird. aber bis dahin werd ich nichts unversucht lassen. weil da kann ich schon a bissl stur sein.

in diesem sinne:
bleibt´s gsund und losst´s eich nix gfoin!
und passt´s auf eich auf!

2 thoughts on “there is always hope

  1. Wer weiß denn des schon so genau.. die 8 Schätze „von“ Chinatown möglicherweise!? (Bittschön net gleich blöken! Ich weiß schon, dass das in der deutschen Rhetorik „aus“ Chinatown heißen muss.. 😉 Man wird sehen! Schau‘ ma mal, dann seh‘ mas eh..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.