heute mach ich werbung!

werbung für das schönste fest von wien.

das volksstimmefest auf der jesuitenwiese.

heuer schon zum 71. mal!

 

also ich geb zu, so oft war ich noch nicht dort.

tät sich biologisch irgendwie nicht ganz ausgehen.

aber wenn ich war – und die letzten jahre war ich immer – war es immer leiwaund.

 

de leit san locker drauf

es gibt was guades zum papperln

a koites bia

und a echt klasse musi.

des wird a hetz.

 

heuer freu ich mich zb schon auf den nino aus wien.

oder die wunderbare clara luzia

und auf die wiener tschuschenkapelle

 

und für wen des no ned reicht – i bin a do.

oiso ned nur afoch do.

ich steh sozusagen zur verfügung.

bei der cocktailbar von wien anders ( vor NGO Gasse – Stand Nummer 105) helf ich beim cocktail vernichten.

und wer will, kann gern mit mir über allerhand reden.

wer will, kann mir auch einmal seine meinung ins gesicht sagen.

wer will, kann mich aber auch einfach auf einen daiquiri einladen.

also es muss keiner.

aber freuen tät ich mich schon.

auch ohne daiquiri.

 

und wenns denn sein muss, tu ich von mir aus auch ein bissl politisieren.

muss aber nicht sein.

weil ich ja diesen sommer lang im philosophiermodus bin.

ich tät also lieber über gott und die welt als über kurz, kern, strache & co reden.

ich werd aber nicht so sein. wenn jemand unbedingt will tu ich mir auch das an.

weil ja eh alles so locker is am volksstimmefest.

und für einen daiquiri nehm ich viel auf mich.

 

alsdann – kommts auf volksstimmefest.

tuts mich besuchen.

des is a hetz und kost ned viel.

 

in diesem sinne:

bleibt´s gsund und losst´s eich nix gfoin!

und passt´s auf eich auf!

 

p.s.: für die langschläfer unter euch gibt’s bei uns in der cocktail-bar auch ein spätes wiener frühstück bis um 17.00 uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Webseite