diese türkisen schnösel sind wirklich das letzte.

dagegen ist selbst die fpö eine liberale menschenrechtsorganisation.

 

im 3. teil des „wahlprogramms“ offenbart sich die fratze der menschenverachtung.

 

Obergrenze auf null!

das heisst, es wird niemand (!) mehr ins land gelassen.

alles zurück ins meer.

 

das ohnehin mickrige taschengeld für asylwerber soll auch nur mehr ausbezahlt werden, wenn die berechtigten auch arbeit leisten.

kein geld ohne gegenleistung.

ohne leistung etwas bekommen dürfen also nur erben von millionenvermögen.

zwangsarbeit nennt man sowas.

und als nächstes dann arbeitslager.

 

die chance auf integration durch die staatsbürgerschaft – niente, nada, nix.

und ein neues „verbotsgesetz“ kommt auch gleich dazu.

und das strafrecht gleich noch einmal verschärfen.

law & order in reinkultur.

 

und ausserdem und überhaupt sind an allem die dealer schuld.

keine bewährung oder diversion mehr – keine milde.

 

über korruption oder ähnliches redet die „neue“ övp natürlich nicht.

weil was geht die gestrige telekom-affäre den türkisen strahlemann an?

 

wir werden uns noch wundern was alles geht – hat der hofer gesagt.

ich wunder mich jetzt nimmer, weil es geht offensichtlich noch viel mehr.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Webseite