Hier wird auf eine sehr anschauliche verständliche Art bewusst gemacht, wie der Reichtum in den USA verteilt ist – the american pie.

 

Erwartbar, aber trotzdem erstaunlich, wie falsch die Verteilung eingeschätzt wird.

Ähnliches gilt auch für Österreich.

 

Österreich gehört zu den ungleichsten Ländern in der Eurozone. Das reichste Prozent der Bevölkerung besitzt über 22 Prozent des Vermögens, die Hälfte der Bevölkerung nur 3,6 Prozent.

Auf Grund unterschiedlicher Bewertungsmethoden gibt es sogar noch drastischere Annahmen über die Vermögensverteilung, wonach der das reichste 1-Prozent 40 % und die gesamte untere Hälfte der Österreicher*innen nur 2,5 % des vorhandenen Nettovermögens besitzen.

 

Interessant dabei – bei den reichsten 10 % der Haushalte schätzt sich kein einziger richtig ein, sondern sieht sich viel mehr in der Mitte der Vermögenspyramide.

melde dich zum newsletter an. du wirst sofort über neue posts informiert:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.