habt´s eh schon alle a bissal an zorn auf die regierung?

weil wenn nicht, könnts spätestens nach dieser gschicht so weit sein.

da war am mittwoch die gala zur großen ORF-Charity „Licht ins Dunkel„.

wir alle konnten uns live im orf anschauen, wie wir verarscht werden.

weil was kümmert schon so ein lockdown, wenn ma sozusagen beruflich a bissl party machen kann?

Die Gala sei wie alle ORF-Studiosendungen „eine TV-Produktion und keine Veranstaltung“, erklärte ein ORF-Sprecher gegenüber dem „Standard“. Die Gäste im Studio seien alle Mitwirkende an der Gala gewesen, da sie im Laufe des Abends auch Spenden an den Telefonen angenommen hätten. „In dieser Funktion waren sie Teil der Produktion.“ Und außerdem: „Sämtliche Mitwirkenden waren 2-G-überprüft und tagesaktuell getestet.“

die haben dort also alle „ghackelt“

wers glaubt.

so hat de „hackn“ dann ausgschaut:

aber selbst, wenn dort wirklich nur gearbeitet wurde, hätten lt. gültiger verordnung alle eine maske tragen müssen.

§ 3.

(1) Das Verlassen des eigenen privaten Wohnbereichs und der Aufenthalt außerhalb des eigenen privaten Wohnbereichs ist nur zu folgenden Zwecken zulässig:

4. berufliche Zwecke und Ausbildungszwecke, sofern dies erforderlich ist.

§ 8

(3) Beim Betreten von Arbeitsorten ist eine Maske zu tragen, sofern nicht ein physischer Kontakt zu Personen, die nicht im gemeinsamen Haushalt leben, ausgeschlossen ist oder das Infektionsrisiko durch sonstige geeignete Schutzmaßnahmen minimiert werden kann. Sonstige geeignete Schutzmaßnahmen sind insbesondere technische Schutzmaßnahmen wie die Anbringung von Trennwänden oder Plexiglaswänden und, sofern technische Schutzmaßnahmen die Arbeitsverrichtung verunmöglichen würden, organisatorische Schutzmaßnahmen wie das Bilden von festen Teams.

lt. erklärung des ORF scheint also das zusätzliche testen zu 2G schon auszureichen um das infektionsrisiko entsprechend der verordnung zu minieren. und ganz offensichtlich geschieht das mit dem einverständnis der obersten organe dieser republik.

warum gilt diese angebliche minimierung des infektionsrisikos nur, wenn ORF und die staatsspitzen dabei sind? warum nicht auch in anderen veranstaltungsorten (kinos, theatern oder dem beisl am eck) für uns normalsterbliche?

während also wir – der pöbel – allein daheim sitzen, nur einzelne wichtige bezugspersonen treffen dürfen und unsere kontakte einschränken müssen, viele von uns schon 3fach geimpft sind oder mit maske am arbeitsplatz das „system“ am laufen halten, feiern die „wichtigen“ mit dem sektglas in der hand eine berufliche party.

aber von uns wird verantwortung, respekt und empathie gefordert.

egal, ob viele von uns um die eigene bzw die gesundheit ihrer kinder und liebsten oder um job und einkommen bangen – also existenzielle sorgen haben. egal, dass das chaos in den spitälern und schulen immer unkontrollierberer wird. auch egal, dass die zahlen in den intensivstationen täglich steigen und es täglich fast 100 todesfälle gibt.

dieser auftritt des bundespräsidenten und der regierung waren eine meisterleistung um das vertrauen in die gesetzten massnahmen weiter zu reduzieren. ein weiteres symbol des völligen versagens.

verkauft wird uns das mit der angeblichen notwendigkeit, weil es ja einem guten zweck dient. dem sammeln von dringend erforderlich spenden für benachteiligte unserer gesellschaft. € 3,3 mio wurden gesammelt. dabei wäre es ein leichtes für die dort anwesenden personen die angeblich so notwendigen mitteln mittels eines federstrichs zur verfügung zu stellen. wie hoch ist das pr-budget dieser bundesregierung?

„koste es was es wolle“ gilt offensichtlich nur für einen bestimmten freundeskreis.

wo war eigentlich der nehammer und die flex?

wurden nicht strenge polizeiliche kontrollen der massnahmen angekündigt?

  • so sind wir nicht!
  • so sind wir nicht?
  • doch – so sind wir!

in diesem sinne:

bleibt´s xund und losst´s eich nix gfoin!

passt´s auf eich auf und wehrt´s eich!

p.s.:

wo der arbeitsminister kocher war wissen wir.

auch, was er während seines arbeitsaufenthaltes am künigelberg gemacht hat – einen „show-act“ (zitat kocher). er hat den verlängerten rücken seiner kollegin EU-ministerin edtstadler gevilmt.

weiss man schon, was frau kocher und frau edtstadler dazu gesagt haben?

wobei bei der gelegenheit festzuhalten ist, dass sich frau minister edtstadler innerhalb der türkisen familie generell grosser beliebtheit erfreuen dürfte.

Eng umschlungen tanzten Kanzleramtsministerin Karoline Edtstadler und ORF-General Roland Weißmann bei der “Starnacht in der Wachau”. Es wäre romantisch, ginge es nicht um die Unabhängigkeit des ORF.

Aktualisierung vom 29.11. – Anzeige wegen § 3 der 5. COVID-Verordnung ist erfolgt

melde dich zum newsletter an. du wirst sofort über neue posts informiert:

4 thoughts on “life is live

  1. Den Kommentar hätte sich here Kocher sparen können – diese schlechte Qualität des Videos entspricht der Performance der Regierung! Da hat er sich eher nur noch mehr geschadet!

  2. Razzia im Unterricht bei Pubertären , was sie sich gegenseitig an Bildern und Nachrichten zuschicken.

    Texte, dass alle Öltern Oasch sind,.
    Das Geheimnis, dass Zweibeiner zur Spezies Pöbel gehörn.
    Oaschfotos von da Lehrerin.
    Penisbilderl ganz vüle.
    Fantasien, wie man König wird in der Demokratie.
    Die Erkenntnis, dass Ferkeleien menschlich san und drum haßn die Menschen Viecher.

    An After Chef zur Körperpflege.
    Und noch ein Oaschbilderl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.