also stellts euch vor, da fahr ich letzten freitag nachmittag von wien weg in die steiermark. bei strahlendem sonnenschein und heiss wars auch. eh normal für ende juli.

und dann, wie ich so gegen süden fahr, seh ich schon, dass der himmel von blau in irgendwie dunkelgrau mutiert.

und bei kottingbrunn dann wars schon eher schwarz.

und dann hats geblitzt und gedonnert und geschüttet.

so ein gewitter is ende juli eigentlich eh nix ungewöhnliches.

also runter mit dem tempo und situationselastisch angepasst weiterfahren.

hat nicht lang gedauert und es war wieder vorbei. geregnet hat halt noch und die himmelfarb war immer noch sehr grau.

bei seebenstein dann auf die S6.

es wurde wieder dunkler.

und noch dunkler.

und dann hats zum schütten angefangen.

aber sowas von.

nicht nur so normaler starkregen, sondern eiskugerln vulgo hagel. daumenfingernagelgross.

es war absolut unglaublich was da heruntergekommen ist. an fahren war zeitweise nicht zu denken. unter den brücken herrschte grosses gedränge. und wies dann wieder ein bissl nachgelassen hat und langsam weitergefahren werden konnte kam von den böschungen noch einmal eine sintflut, die riesige lacken auf der fahrbahn bildeten.

a bissal so wie in einem katastrophenfilm.

ich mittendrin und nicht nur dabei.

ich habs überlebt.

ich hab keinen schaden genommen.

und auch mein auto hat den hagel ohne beulen überstanden.

ich hab also glück gehabt.

wobei glück und so, da kommt dann die tante jolesch ins spiel.

also nicht das mit dem mann und dem affen.

sondern das mit gott und dem hüten.

anderswo ist es für viele menschen weniger günstig gelaufen.

da wurde deren hab und gut vernichtet.

häuser beschädigt oder weggerissen.

autos in den wassermassen zu spielzeugschinackeln umfunktioniert.

und nicht gar wenige haben schaden an leib und leben genommen.

in china zb is mehr als nur ein sackl reis umgefallen.

da sind welche in der überfluteten u-bahn ertrunken (!).

auf der einen seite ersaufen die menschen. auf der anderen verbrennen sie.

so wurde heuer ein neuer weltrekord bei der höchsttemperatur gemessen.

130°F – das sind 54,4° celsisus

in griechenland sinds nur 46°.

dafür brennt dort – und in italien, der türkei usw. – der wald.

in einem noch nie gekanntem ausmass.

aber das wars noch immer nicht:

In Grönland schmilzt an einem Tag so viel Eis, dass ganz Florida mit 5 Zentimetern Wasser bedeckt werden könnte.

wenn dann alle dörfer weggespült, die küstenstädte überflutet und alle wälder abgebrannt sind, ja dann, dann sind wir wieder in der steinzeit.

halt – nicht doch – kann nicht sein.

unser kanzler sieht das diametral anders.

Er habe sogar schon gehört, dass sich einige Menschen einen „Klimalockdown“ wünschen, Kurz will aber auf Innovation und Technologie setzen. Ziel müsse es sein „die starke Wirtschaft, eine gute Lebensqualität und Klimaschutz unter einen Hut zu bringen“. Klimaschutz gehe auch ohne Verzicht, sonst wäre das ein „Weg zurück in die Steinzeit“

und unser kanzler hat doch immer recht.

aber man sollte ihm ins stammbuch schreiben


there is no „wirtschaft“ on a dead planet

und „wirtschaft“ hat für die türkise familie doch einen sehr hohen stellenwert.

weil erst kommt „die familie“
dann kommt „die wirtschaft“ (vulgo gönner der familie)
dann kommt lang nix

dann kommt wieder die familie
und dann wieder die wirtschaft (weil irgendwoher muss das geld für die familie ja kommen)

rechtsstaat? wuaschd.

demokratie? wuaschd.

sozialstaat? wuaschd.

menschen überhaupt? wuaschd.
menschenrechte? mehr als wuaschd.


wozu brauch ma des – wir ham eh die familie.

in diesem sinne:

bleibt´s gsund und losst´s eich nix gfoin!

passt´s auf eich auf und wehrt´s eich!

melde dich zum newsletter an. du wirst sofort über neue posts informiert:

3 thoughts on “steinzeit

  1. schon vor 40 jahren wurde darüber diskutiert, geschehen ist gar nichts, nein im gegenteil, der co2 ausstoß
    wurde jahr für jahr erhöht, auch feinstaub, plastic, pestizide, kunstdünger, etc, etc, unsere umwelt wurde
    gnadenlos vergewaltigt. in österreich politisch verantwortlich sowohl övp und spö mit duldung der fpö.
    die folgen dieser politik sind jetzt schon dramatisch, unsere enkel und urenkel werden uns verfluchen.
    aber nur weiter so, unserem möchtegern bundeskanzler (der wohl schlechteste – ever) wird der klimawandel
    noch persönlich um die grossen ohren fliegen, was wohl sein nachwuchs dazu sagen wird. KURZ DU ……………
    POPULIST TRITT ZURÜCK UND SCHÄM DICH: hätte ich doch glatt vergessen, wenn wir alle mit einem
    geilomobil fahren wird ja eh alles gut. hauptsache die wirtschaft brummt, der lkw verkehr ist schon wieder
    auf neues recordniveau gewachsen . die ÖVP jubelt.

  2. Es ist schon arg und die Katastrophen werden immer ärger. Der Kurz verzapft natürlich wieder irgendwas, wo er glaubt, oder erheben hat lassen, oder er es der Familie schuldet, dass es ihm das Wählerstimmen bringt. Wieder mal ein bisschen heiße Luft mehr.

    Aber die Klimakatastrophe ist ein globales Problem. Würde Österreich mit sofortiger Wirkung den CO2 Ausstoß verringern und sonstige „Klimaziele“ einhalten, würde sich so gut wie gar nichts ändern. Und ich fürchte, global ist der Karren noch mehr verfahren, man schaue sich Brasilien an, die immerhin die Verantwortung für den Urwald haben, der nachhaltig den Golfstrom beeinflusst.

    Ich meine damit nicht, dass Dich AT als kleines Land aus der Verantwortung ziehen kann. Was ich damit meine ist, dass es letztlich globaler Lösungen bedürfen würde. Natürlich ist jeder kleine Schritt ein Weg in die richtige Richtung.

    Und was CO2 anbelangt sollte man besser vom Überschuss des CO2 Ausstoßes reden, denn Pflanzen brauchen eben genau dieses. Das kommt (oder ist schon) aus dem Gleichgewicht und es gibt zu viel CO2, was die Wirkung der Klimaänderung verstärkt.

    Ich persönlich glaube, dass es sehr komplex ist und bisher ist nirgendwo eine vernünftige, der Sache dienende Lösung in Sicht. Das ist allerdings nicht nur beim Klimawandel so.

    Mir kommt vor, es läuft Zur Zeit überall alles aus dem Ruder. Wir gehen keinen schönen Zeiten entgegen.

Schreibe einen Kommentar zu helmuth Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.