staatsanwaltschaft führt hausdurchsungen bei idiotären – auch bei sellner und lenart – durch und ermittelt wegen bildung einer kriminellen vereinigung und verhetzung

die idis posten auf facebook:

heute morgen fanden in den büros der IB und den wohnungen von lenart und sellner hausdurchsungen statt. dabei wurden ….

zusätzlich kündigte aufgrund dieses drucks gester nacht auch die ungarische bank unser spendenkonto.

diesen massnahmen gegen uns liegen ermittlungen der grazer staatsanwaltschaft zugrunde, in welchen der IB im wesentlichen unterstellt wird, sie sein eine kriminelle vereinigung.

irgendwie habens grad kan lauf die buberln.

zerst der sellner in abschiebehaft und jetzt das.

interessant wirds ja, wenn sich der verdacht der staatsanwaltschaft bestätigt und die idiotären als kriminelle vereinigung wirklich verurteilt werden.

weil da hängen dann ja auch einige von den blauen mitdrin.

zeit wärs ja.

dann wär noch das – und das hat schon eine besondere ironie.

angeblich haben die idis versucht ein konto bei einer türkischen (!) bank zu bekommen.

war aber nix. peinlich. beides nämlich. als retter des abendlandes zu den türken betteln gehen und dann abblitzen.

und man stelle sich vor, wie arg ma am arsch ist, wenn einem eine ungarische bank das konto kündigt weil man zu rechts ist.

und hier zur erinnerung

http://www.hagerhard.at/blog/2018/01/martin-sellner-co-eine-recherche/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.