schäbig und heuchlerisch und unredlich.

das sind die attribute, die mir da grad zu kurz einfallen.

na gut, ich geb zu, das ist nix neues.

ich geb auch zu, ich schmück mich auch manchmal mit fremden federn.

 

aber was der da grad macht, hat schon eine andere qualität.

sich selber für leistungen anderer zu loben lässt auf eine eigenartige persönlichkeitsstruktur schliessen.

 

wir alle erinnern uns an diverse aussagen die kurz vor der wahl über die wirtschaft von sich gegeben hat.

exemplarisch dafür am 18.7.2017:

Österreich ist als Wirtschaftsstandort zurückgefallen

 

gestern hat das IMD ihr jährliches wirtschaftsstandortranking veröffentlicht und siehe da, österreich verbessert sich vom 25. auf den 18. platz.

das beste ranking seit 2011.

 

jetzt darf man ruhig davon ausgehen, dass sich ein ranking, dass im mai 2018 veröffentlicht wird, hauptsächlich auf daten aus dem jahr 2017 bezieht. also ein ergebnis, dass noch die regierung kern/mitterlehner zu verantworten hat.

 

nicht so für unseren bundeskanzler. der twittert

Gute Neuigkeiten f Ö: Wir springen v 25. auf d 18. Platz im @IMD_Bschool World #Competiveness Yearbook, das eines d wichtigsten internat Standort-Rankings ist. Es ist d beste Ergebnis f unser Land seit 2011 u wir verbessern uns hier stärker als alle anderen Länder. #IMDImpact

Das Ergebnis motiviert uns, unseren Weg weiterzugehen und als #Bundesregierung alles zu tun, um für die #Wirtschaft und unseren #Standort optimale Rahmenbedingungen zu schaffen. So wollen wir #Österreich wieder zurück an die Spitze bringen! 2/2 https://bit.ly/2KNXk4g 

den eindruck, dass diese verbesserung auf die bisherigen massnahmen der neuen regierung zurückzuführen sind, vermittelt er auch auf der homepage des bundeskanzleramtes:

„Die Bundesregierung sieht dies als ein erstes und äußerst positives Zeichen, dass unser Programm und die bisherigen Entschlüsse das Vertrauen in den Standort Österreich bereits stärken konnten“

 

jetzt frag ich mich, ob kurz das wirklich so glaubt, oder ob ihm fakten völlig egal sind und sich seine aussagen ausschliesslich an der möglichen pr-wirkung orientieren.

 

ich vermute zweiteres.

1 thought on “kurz und die wirtschaftdaten

  1. sicher zweiteres – alles was pr – mäßig iwie verwertbar ist, wird genutzt!
    und ob das fakten sind oder fake – das ist ganz sicher zweitrangig!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.