Es gibt eine britische und eine südafrikanische Mutation.

Auch eine brasiliansiche und japanische Virus-Variante.

Nun fordert Bundeskanzler Kurz endlich auch eine österreichsiche Version von Covid19 In türkis mit „Spikes“ in Form von Skiern und Gondeln.

„Es kann nicht sein, dass Österreich keine eigene Mutation zustande bringt. Wir haben weltweit schon soviel zur Ausbreitung beigetragen und sollen uns jetzt immer nur mit ausländischen Viren infiszieren?“

Wie aus gewöhnlich gut informierten Kreisen durchsickert wird die in Plagiaten erfahrene Ex-Ministerin Aschbacher mit dieser Aufgabe betraut und die Mutation „kurz 2.0.0“ heissen

melde dich zum newsletter an. du wirst sofort über neue posts informiert:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.